(06104) 6680 0 info@mips-germany.com

Ein Großteil unserer Kunden setzt den Windows Small Business Server ein, ein Produkt das eine breite Palette an Funktionen bietet. Immerhin bietet es einen Windows Server zur Dateiablage und Benutzerverwaltung, sowie einen Exchange Server für den Mailverkehr.

Leider hat Microsoft diesen Server 2012 eingestellt und speziell für unsere Kunden einen bedingt geeigneten Nachfolger vorgestellt. Aus diesem Grund wird der SBS auch heute noch zahlreich eingesetzt. Da Microsoft aber zum Januar 2020 den Produktsupport vollständig einstellen will, ist es an der Zeit über Alternativen nachzudenken.

Bei Weiternutzung von SBS entstehen Sicherheitslücken

Da Microsoft den Support einstellt und keine Updates und Patches mehr herausbringen wird, entstehen so Hintertürchen, die auch mit aktueller Sicherheitssoftware nicht ausreichend geschlossen werden können.

  • Es gibt keine Updates und Patches mehr
  • Microsoft gewährt keinen Support mehr
  • Neue Hard- und Software wird Probleme machen
  • Durch den veralteten Exchange funktionieren keine aktuellen Office Version

Welche Alternativen habe ich als Kunde?

Im Grunde haben sich verschiedene Lösungen herauskristallisiert, die man im Einzelnen mit Ihnen besprechen muss.

Sie haben die Möglichkeit, weiterhin auf eine lokale Installation mit Windows Server und Exchange Server zu bauen. Dabei bleiben Hard- und Software in Ihrer Hand, ob bei Ihnen vor Ort oder in einem Rechenzentrum.
Alternativ gibt es die Möglichkeit über Office 365 einen Exchange Online zu nutzen, Ihre gewohnte Active Directory Struktur können Sie dabei behalten.

Wenn Sie noch über einen Small Business Server einsetzen, werden wir uns in den nächsten Tagen bei Ihnen melden um die nächsten Schritte zu besprechen.